Auf zur 410. Goller Kerb

 

 

 

Bald steht es wieder an, das Fest der Feste in Goddelau: Vom 07.10. - 14.10. wird zum 410. Mal die Goller Kerb gefeiert.

 

Fast eine Woche lang herrscht in Goddelau dann Ausnahmezustand und es darf gefeiert werden. Um dies möglich zu machen, haben die Goller Kerweborsch wochenlang Vorbereitungen getroffen und Arbeit investiert. Damit dies auch belohnt wird, sind alle Feierwilligen recht herzlich dazu eingeladen, mit den Kerweborsch die Nacht zum Tag zu machen.

 

Der offizielle Startschuss zur Goller Kerb fällt am Kerwesamstag um 18.00 Uhr mit dem traditionellen Kirchgang. Anschließend erfolgt das Ausgraben der Kerb und das Einholen des Kerwebaums, der unter musikalischer Begleitung zur Christoph-Bär-Halle gebracht und gegen 19.30 Uhr dort aufgestellt wird. Hier folgt ein erster Höhepunkt der Kerb, die Samstagskerweredd, die von unserem Samstagskerwevadder Timo Pommeranz gehalten wird. Darin werden wieder Ereignisse im Welt- und Ortsgeschehen glossiert, die sich im vergangenen Jahr zugetragen haben und bei denen sich so manches Goller Original wiederfinden wird.

Auch dieses Jahr werden wieder im Anschluss an die Kerweredd Kerwezeitungen verkauft.

Darin sind sowohl die Kerwestückchen zu finden, als auch Bilder von der letztjährigen Kerb.

Nach der Kerweredd geht es dann in die Christoph-Bär-Halle zum Tanz und Musik mit der bekannten Musikband “Soundwave”. Später werden dann die Goller Kerweborsch die Stimmung im Saal durch ihre Showeinlagen noch weiter anheizen, so dass bis in die frühen Morgenstunden mit allen Gästen gefeiert werden kann.

 

Am Sonntag startet dann um 14.00 Uhr der Kerweumzug mit viel Musik und geschmückten Motivwagen, welche die einzelnen Episoden der Kerweredd darstellen. Im Anschluss an den Kerweumzug wird dann in der Weidstraße der zweite Teil der Kerweredd vorgetragen, dieses Jahr jedoch von unserem Sonntagskerwevadder Alexander Scharper.

Im Anschluss wird das Reitergespann die Menschenmengen zur Christoph-Bär-Halle führen, um dort dann mit dem ganzen Ort, bei guter Livemusik, Kaffee und Kuchen zu genießen. Der Tag geht fließend über in das Abendprogramm, bei dem die Kerweborsch wieder traditionell in die Halle einlaufen und feierlich den Tanz eröffnen.

 

Doch vorbei ist die Goller Kerb dann noch lange nicht: Am Kerwemontag folgt natürlich noch der gemütliche Frühschoppen, der um 10.00 Uhr beginnt und auch mal länger dauern kann. Auch die Kerweborsch starten morgens ihren Rundgang durchs Ort und sorgen überall für Stimmung. Dabei werden nicht nur Kneipen angelaufen, sondern es können durchaus auch mal Banken oder der ein oder andere Bahnbus gestürmt werden.

 

Für die ganz Hartgesottenen sei auch noch der Kerwedienstag erwähnt, an dem das Heringsessen im Sportheim angesagt ist. Auch hier wird natürlich nochmal richtig Gas gegeben und der Ausklang der Kerb wird gebührend und tränenreich gefeiert.

 

Am Freitag, dem 14.10. steigt dann die fünfte Après-Kerb der Goller Kerweborsch in der Christoph-Bär-Halle. Ab 20.00 Uhr wird dann ein DJ den Saal zum Beben bringen.

 

 

Die Goller Kerweborsch freuen sich auf Ihren Besuch, um mit Ihnen einige fröhliche und vergnügliche Stunden zu verbringen.

 

 

 



2017: "Rotes Jahr"